Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /home/web2/html2/textpattern/lib/txplib_misc.php(571) : eval()'d code on line 1
Mobil zum Spiel - 52 Mannschafts-Busse für die Kicker in Rhein-Neckar

Blogeinträge sortiert nach TV-Hardheim

20. Januar 2010

Turnverein Hardheim 1895

Kategorisiert unter:

Zur Vereins-Website www.tvhardheim.de/fussball

Nach dem Zweiten Weltkrieg gruppierte sich um den Einheimischen Josef Fischer und den Saarbrücker Josef Mahler ein buntes Häuflein Fußballinteressierter. Nach Vorlage einer Unterschriften-Sammelliste von 60 Beitrittswilligen wurde in der Turnratssitzung des TV am 5. Juni 1946 dem Antrag der Fußballer stattgegeben. Im Spieljahr 1946/47 wurden bereits 40 Spiele ausgetragen. In dieser Zeit gab es in der Regel zwei Seniorenmannschaften sowie eine A- und C-Jugend. Überwiegend spielte man in der A-Klasse des Sportkreises Buchen.

Nach dem erneuten Abstieg aus der Bezirksliga 1989 kam Spielertrainer Jürgen Rüttiger aus Heidingsfeld ins Erftal. Am Ende der Runde stand die Vizemeisterschaft sowie der Gewinn des Offensivpokals, den sich das Team mit 66 Toren holte. Mit 44:8 Punkten und 82:21 Toren wurde die Mannschaft souverän Meister und stieg in die Bezirksliga auf. Als Aufsteiger belegte man den hervorragenden dritten Tabellenplatz. Der ersehnte Aufstieg gelang mit 51:9 Punkten und 103:24 Toren souverän. Zum zweiten Mal wurde der begehrte Offensivpokal gewonnen. Somit gelang zum ersten Mal 1993 in der Vereinsgeschichte der Aufstieg in die Landesliga.

Bereits im Jahre 1990 wurde Bernd Spatz zum neuen Abteilungsleiter gewählt, nachdem Raimund Wolf das Amt aus familiären Gründen zur Verfügung stellte.
Seit 1989 hat die Fußballabteilung mit Arnold Hollerbach einen großen Freund und Förderer gefunden. Zusammenarbeitete man an einer neuen Struktur der Abteilungsführung. Spatz erkannte, daß mit dem sportlichen Aufschwung auch ein Wachsen des Umfelds erforderlich war.
Erstmals gab es zur Saison 1993/94 eine Stadion-Zeitung der Fußballabteilung. Der Verkaufserlös des ANPFIFF kommt ausschließlich der Jugendarbeit zugute.

Der „Förderverein der Fußballer des TV Hardheim“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Jugend und die Sporttreibenden in der Fußballabteilung durch finanzielle Förderung zu unterstützen.
Großen Wert legte Bernd Spatz von Anfang an auf die Jugendarbeit. So meldete der TVH in der Saison 1991/92 erstmals seit Jahren wieder eine A-Jugend unter eigenem Namen an. Unter großem persönlichen Einsatz animierte Spatz zahlreiche junge Kicker, das blau-weiße Trikot wieder überzustreifen. Trainer waren Boris Janzekovic und Helmut Haas. Danach gelang es dem Abteilungsleiter, die Jugendarbeit weiter zu forcieren. Eine F-, E- und D-Jugend spielten wieder in Konkurrenz, wobei die E-Jugend 1993/94 unter den Trainern Harald Henn und Achim Böhrer Meister wurde. Seit der Saison 1994/95 gibt es wieder eine C-, seit dieser Runde sogar wieder eine B-Jugend. Somit kann man von einem regelrechten Jugend-Boom sprechen; im Moment jagen knapp 100 Nachwuchskicker im TVH-Trikot dem runden Leder nach.

Auch die Gemeinde Hardheim trug ihren Teil zum Erfolg bei: So wurde zum Beispiel mit dem Bau eines Kunstrasenplatzes beste Bedingungen für Training und Spiel geschaffen. Im Rahmen des Neubaus der leichtathletischen wurde für den Rasenplatz endlich eine Flutlichtanlage installiert. Mit der Sanierung des Sportheims finden die Aktiven in Hardheim mittlerweile beste Bedingungen vor. Mit der Nutzung des Bundeswehr-Spüortplatzes und des Rasenplatzes in Bretzingen besitzen die Hardheimer Fußbalmannschaften inzwischen beste Trainingsmöglichkeiten.

weiter lesen ...