Busübergaben:

  1. TSV 1863 Buchen
    6. Juni 2009
  2. FC Starkenburgia 1900 e.V. Heppenheim
    19. Juni 2009
  3. SV Olympia Rheinzabern e.V.
    25. Juni 2009
  4. TSV Phönix Steinsfurt
    2. Juli 2009
  5. VfB Haßloch 1951 e.V.
    9. Juli 2009
  6. SV Schefflenz e.V
    16. Juli 2009
  7. SV 1920 Worms-Horchheim e.V.
    23. Juli 2009
  8. FSV 1920 Offenbach e.V.
    30. Juli 2009
  9. TuS Oggersheim 1898 e.V.
    6. August 2009
  10. 1. FC 23 Hambach e.V.
    13. August 2009
  11. DJK SC Schwarz-Weiß 1997 Frankenthal e.V
    20. August 2009
  12. SV Dammheim 1961 e.V.
    27. August 2009
  13. VfB Wiesloch 1907 e.V.
    3. September 2009
  14. DJK SV Phönix Schifferstadt
    10. September 2009
  15. FC Speyer 09
    17. September 2009
  16. FC 07 Bensheim
    24. September 2009
  17. SV Germania Obrigheim e.V.
    1. Oktober 2009
  18. SV 1946 Ingenheim e.V.
    8. Oktober 2009
  19. S.V. 1970 Obersülzen e.V.
    15. Oktober 2009
  20. Jugendfußball Ravenstein 05 e.V.
    22. Oktober 2009
  21. SV Pfingstweide 1972 e.V.
    28. Oktober 2009
  22. TSV Helmstadt e.V.
    5. November 2009
  23. VfB 1913 Iggelheim e.V.
    11. November 2009
  24. VfL Birkenau 1963 e.V.
    18. November 2009
  25. TSV Amicitia Viernheim e.V.
    26. November 2009
  26. Spvgg Sandhofen 03 e.V.
    26. November 2009
  27. TSG Eintracht Plankstadt e.V.
    26. November 2009
  28. MFC 08 Lindenhof e.V.
    26. November 2009
  29. Spvgg 06 Ketsch e.V.
    26. November 2009
  30. Vereinigte Turnerschaft 1898 e.V.
    7. Januar 2010
  31. TSG 1899 Rohrbach e.V.
    13. Januar 2010
  32. Turnverein Hardheim 1895
    20. Januar 2010
  33. VfR 1976 Kandel
    27. Januar 2010
  34. SC Bobenheim-Roxheim e.V.
    3. Februar 2010
  35. FC Sandhausen 1986 e.V.
    10. Februar 2010
  36. TSV Venningen-Fischlingen 1913 e.V.
    17. Februar 2010
  37. TSV 1910 Badenia Schwarzach
    24. Februar 2010
  38. VfR Wormatia 08 Worms
    3. März 2010
  39. 1. FC 08 Haßloch e.V.
    10. März 2010
  40. ASV 1888 Eppelheim e.V.
    17. März 2010
  41. FSG 1950 / 54 Bensheim-West e.V.
    24. März 2010
  42. SC Alemannia DJK Maudach e.V.
    1. April 2010
  43. SV 1927 Rohrbach/S. e.V.
    8. April 2010
  44. TSV 1899 Königsbach e.V.
    15. April 2010
  45. TSV 1863 Mudau
    22. April 2010
  46. SV Wernersberg 1959 e.V.
    29. April 2010
  47. SG Dielheim 1945 e.V.
    6. Mai 2010
  48. TSV Lingenfeld e.V. 03
    14. Mai 2010
  49. Sportfreunde Haßmersheim e.V. 1924
    19. Mai 2010
  50. TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V.
    28. Mai 2010
  51. Spvgg. Rot-Weiß Speyer e.V.
    2. Juni 2010
  52. Sportverein Hilsbach 1927 e.V.
    11. Juni 2010

52 x Freude: Der Bus kommt!

1. FC 08 Haßloch e.V.

Drei (!) „Mobil zum Spiel“-Busse standen gestern [11.03.2010] auf dem Vereinsgelände des 1. FC 08 Haßloch, obwohl den Kickern doch „nur“ ein Mannschaftsbus übergeben wurde… Bei strahlendem Sonnenschein und vergleichsweise milden sieben Grad wurde die Übergabe der Fahrzeugschlüssel an den FC 08 zum wahren Festtag. Den wollten sich auch die befreundeten Vereine 1. FC 23 Hambach und VfB Haßloch 1951 nicht engehen lassen. Die beiden Nachbar-Clubs hatten für ihre hervorragende Arbeit im ehrenamtlichen Jugendfußball bereits ebenfalls ein „Mobil zum Spiel“ erhalten und schauten jeweils mit einer „Busladung“ Jungkicker vorbei.

FC-Vorsitzender Hans-Peter Weber richtete seinen Dank an Stifter Dietmar Hopp: „Herr Hopp spricht nicht nur über eine Metropolregion Rhein-Neckar, sondern zeigt beispielsweise mit ‹‹Mobil zum Spiel›› aktiv, wie viel ihm die Region, die Vereine und die Menschen bedeuten.“ Dankbar sei man ganz konkret für den „Mobil zum Spiel“-Bus, denn der FC sei ein sehr aktiver Verein, deshalb viel unterwegs und damit dringend auf bessere Transportmöglichkeiten angewiesen.

Besonders stolz war Bürgermeister Hans-Ulrich Ihlenfeld, denn mit dem FC hatte bereits der zweite Verein aus seiner Stadt ein „Mobil zum Spiel“ erhalten.
„Offensichtlich ist Haßloch ein guter Platz für ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit.“ Das konnte Stiftungsreferent Dietmar Pfähler nur bestätigen. An die vielen Kinder gewandt und von deren großer Begeisterung und Freude überwältigt sagte er: „Ihr könnt stolz auf Euch selbst und auf Euren Verein sein. Denn das ‹‹Mobil zum Spiel›› erhaltet Ihr, weil sich bei Euch viele Leute in ihrer Freizeit besonders stark dafür engagieren, dass Ihr Fußball spielen könnt.“

Und das taten die Kids dann unter den Augen zahlreicher Gäste wie Jochen Schröter vom Südwestdeutschen Fußballverband und Fußballkreis-Vorsitzendem Karl-Heinz Theobald auch sogleich: Mit mehreren Betreuern veranstalteten die Bambinis geradezu ein „Fußballfest“, bevor die Älteren gegen die Gastmannschaften vom VfB und aus Hambach antraten.

Bildergalerie
1. FC 08 Haßloch e.V.

1908 von den ersten fußballbegeisterten Haßlochern als reiner Fußballverein gegründet, erlebte der Verein in seinen ersten 60 Jahren ein ständiges Auf und Ab. So prägten die beiden Weltkriege und Vereinszusammenschlüsse den Verein. Die Mitglieder schafften es immer wieder mit großem Engagement Krisenzeiten zu überstehen und den Verein zu erhalten. Im Jahre 1965 kam es zur Neugründung des 1. FC 08 Haßloch e. V., wieder als reiner Fußballverein. Seit dieser Zeit entwickelte sich die 08 zu einem etwa 650 Mitglieder zählenden Verein, der immer wieder in den höchsten Spielklassen des Südwestdeutschen Fußballverbandes vertreten ist – sowohl im Senioren- als auch im Juniorenbereich.

Besonders die Jugendabteilung erlebte gerade mit dem Aufstieg der B-Junioren in die damalige Südwestliga Mitte der 90er Jahre einen erneuten Aufschwung. Seit dem Jahrtausendwechsel nehmen jährlich über 200 Kinder und Jugendliche am Trainings- und Spielbetrieb teil. Mit mindestens zwei Teams pro Altersklasse versucht der 1. FC 08 Haßloch e. V. für verschiedene Interessen eine Plattform zu bieten, sowohl für breitensport- als auch leistungsorientierte Jugendfußballer.

Die Jugendabteilung bietet eine gute Basis für die beiden Seniorenmannschaften. Zum einen für die im vergangenen Jahr in die Bezirksklasse Mitte Vorderpfalz aufgestiegene Zweite sowie für die seit fast zwei Jahrzehnten in der Verbandsliga Südwest spielende erste Mannschaft. Beide Teams bestehen zum Großteil aus ehemaligen eigenen Jugendspielern des Vereins.

Damit dieser Weg auch in Zukunft fortgeführt wird, hat der Verein ein eigenes Jugendkonzept entwickelt, das als Vision über der Arbeit der 30 Trainer und Betreuer im Nachwuchsbereich stehen soll. Die Umsetzung wird sicherlich nicht zu 100% zu verwirklichen sein, allerdings wird jeder kleine Schritt als Erfolg gewertet.

Nicht zuletzt aufgrund der Entwicklung der letzten Jahre und der visionären Zielsetzungen ist es dem 1. FC 08 Haßloch e. V. vor zwei Jahren zum 100jährigen Jubiläum gelungen, keinen geringeren als den deutschen Rekordmeister, den FC Bayern München, als Partner zu gewinnen. Ein Vertreter des Münchner Großvereins schult regelmäßig die Übungsleiter des Vereins und fördert die Entwicklung durch die Vermittlung von Know-how und Erfahrungen.
Zur Vereins-website www.08hassloch.de