Busübergaben:

  1. TSV 1863 Buchen
    6. Juni 2009
  2. FC Starkenburgia 1900 e.V. Heppenheim
    19. Juni 2009
  3. SV Olympia Rheinzabern e.V.
    25. Juni 2009
  4. TSV Phönix Steinsfurt
    2. Juli 2009
  5. VfB Haßloch 1951 e.V.
    9. Juli 2009
  6. SV Schefflenz e.V
    16. Juli 2009
  7. SV 1920 Worms-Horchheim e.V.
    23. Juli 2009
  8. FSV 1920 Offenbach e.V.
    30. Juli 2009
  9. TuS Oggersheim 1898 e.V.
    6. August 2009
  10. 1. FC 23 Hambach e.V.
    13. August 2009
  11. DJK SC Schwarz-Weiß 1997 Frankenthal e.V
    20. August 2009
  12. SV Dammheim 1961 e.V.
    27. August 2009
  13. VfB Wiesloch 1907 e.V.
    3. September 2009
  14. DJK SV Phönix Schifferstadt
    10. September 2009
  15. FC Speyer 09
    17. September 2009
  16. FC 07 Bensheim
    24. September 2009
  17. SV Germania Obrigheim e.V.
    1. Oktober 2009
  18. SV 1946 Ingenheim e.V.
    8. Oktober 2009
  19. S.V. 1970 Obersülzen e.V.
    15. Oktober 2009
  20. Jugendfußball Ravenstein 05 e.V.
    22. Oktober 2009
  21. SV Pfingstweide 1972 e.V.
    28. Oktober 2009
  22. TSV Helmstadt e.V.
    5. November 2009
  23. VfB 1913 Iggelheim e.V.
    11. November 2009
  24. VfL Birkenau 1963 e.V.
    18. November 2009
  25. TSV Amicitia Viernheim e.V.
    26. November 2009
  26. Spvgg Sandhofen 03 e.V.
    26. November 2009
  27. TSG Eintracht Plankstadt e.V.
    26. November 2009
  28. MFC 08 Lindenhof e.V.
    26. November 2009
  29. Spvgg 06 Ketsch e.V.
    26. November 2009
  30. Vereinigte Turnerschaft 1898 e.V.
    7. Januar 2010
  31. TSG 1899 Rohrbach e.V.
    13. Januar 2010
  32. Turnverein Hardheim 1895
    20. Januar 2010
  33. VfR 1976 Kandel
    27. Januar 2010
  34. SC Bobenheim-Roxheim e.V.
    3. Februar 2010
  35. FC Sandhausen 1986 e.V.
    10. Februar 2010
  36. TSV Venningen-Fischlingen 1913 e.V.
    17. Februar 2010
  37. TSV 1910 Badenia Schwarzach
    24. Februar 2010
  38. VfR Wormatia 08 Worms
    3. März 2010
  39. 1. FC 08 Haßloch e.V.
    10. März 2010
  40. ASV 1888 Eppelheim e.V.
    17. März 2010
  41. FSG 1950 / 54 Bensheim-West e.V.
    24. März 2010
  42. SC Alemannia DJK Maudach e.V.
    1. April 2010
  43. SV 1927 Rohrbach/S. e.V.
    8. April 2010
  44. TSV 1899 Königsbach e.V.
    15. April 2010
  45. TSV 1863 Mudau
    22. April 2010
  46. SV Wernersberg 1959 e.V.
    29. April 2010
  47. SG Dielheim 1945 e.V.
    6. Mai 2010
  48. TSV Lingenfeld e.V. 03
    14. Mai 2010
  49. Sportfreunde Haßmersheim e.V. 1924
    19. Mai 2010
  50. TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V.
    28. Mai 2010
  51. Spvgg. Rot-Weiß Speyer e.V.
    2. Juni 2010
  52. Sportverein Hilsbach 1927 e.V.
    11. Juni 2010

52 x Freude: Der Bus kommt!

TSV Venningen-Fischlingen 1913 e.V.

Sprichwörtlich „in die Luft“ ging die Aktion „Mobil zum Spiel“ gestern [18.02.2010] an der Südlichen Weinstraße: Zur Begrüßung ihres neuen Mannschaftsbusses ließen die Fußball-Kids vom TSV Venningen-Fischlingen 1913 Dutzende heliumgefüllte Luftballons in die Höhe steigen – eine ernsthafte „Konkurrenz“ für das „Mobil zum Spiel“ wenn es um die Frage geht: Wer legt wohl mehr Kilometer zurück?

Mit großem Applaus wurde das „Mobil zum Spiel“ auf dem Vereinsgelände begrüßt, als Katrin Tönshoff, Geschäftsstellen-Leiterin der Dietmar Hopp Stiftung, vorfuhr. In ihrer Gratulation erläuterte sie, wie der TSV es geschafft hatte, die Nummer 36 der 52 Fahrzeuge, die die Diemtar Hopp Stiftung noch bis Juni 2010 an Vereine in der Metropolregion Rhein-Neckar vergibt, zu ergattern. „Ein ‹‹Mobil zum Spiel›› kann man nicht gewinnen“, so Tönshoff. „Es wird an die Vereine gespendet, die sich in dem von Hansi Flick entwickelten Bewertungsschlüssel durchsetzen konnten, weil sie sich im Jugendfußball ehrenamtlich besonders engagieren.“

Der TSV Venningen-Fischlingen ist da zweifelsfrei ganz vorne dabei. Weit mehr als die Hälfte aller Eltern engagieren sich im Verein. Überhaupt zählt die Gemeinschaft viel im Ort, wie Ortsbürgermeister Michael Rohr schilderte. Ganz ohne finanzielle Zuschüsse haben die 948 Einwohner beispielsweise selbständig einen Kindergarten gebaut. So steht denn auch das „Mobil zum Spiel“ vor allem im Zeichen der Gemeinschaft: „Es wird die Eltern entlasten“, versichert 1. Vorstand Thomas Hammer, „aber vor allem ist es toll, dass die Kinder die Gemeinschaft nun schon auf der Fahrt zu den Auswärtsspielen leben können, nicht erst wenn sie angekommen sind.“ Und er fügt schmunzelnd hinzu: „Die Eltern werden trotzdem hinterherfahren…“

Den Fahrzeug-Schlüssel überreichte Katrin Tönshoff an Jugendleiter Rainer Kober im Beisein von Ortsbürgermeister Michael Rohr, dem 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Edenkoben, Gerhard Pulg, sowie Jürgen Rehm vom Sportbund Pfalz und Pfarrer Marco Richtscheid, der das „Mobil zum Spiel“ segnete. Die erste Fahrt geht am Samstag nach Herxheim. Dort tritt die D-Jugend bei der Hallen-Endrunde an.

Bildergalerie
TSV Venningen-Fischlingen 1913 e.V.

Zur Vereins-Website www.tsv-venningen.de