Busübergaben:

  1. TSV 1863 Buchen
    6. Juni 2009
  2. FC Starkenburgia 1900 e.V. Heppenheim
    19. Juni 2009
  3. SV Olympia Rheinzabern e.V.
    25. Juni 2009
  4. TSV Phönix Steinsfurt
    2. Juli 2009
  5. VfB Haßloch 1951 e.V.
    9. Juli 2009
  6. SV Schefflenz e.V
    16. Juli 2009
  7. SV 1920 Worms-Horchheim e.V.
    23. Juli 2009
  8. FSV 1920 Offenbach e.V.
    30. Juli 2009
  9. TuS Oggersheim 1898 e.V.
    6. August 2009
  10. 1. FC 23 Hambach e.V.
    13. August 2009
  11. DJK SC Schwarz-Weiß 1997 Frankenthal e.V
    20. August 2009
  12. SV Dammheim 1961 e.V.
    27. August 2009
  13. VfB Wiesloch 1907 e.V.
    3. September 2009
  14. DJK SV Phönix Schifferstadt
    10. September 2009
  15. FC Speyer 09
    17. September 2009
  16. FC 07 Bensheim
    24. September 2009
  17. SV Germania Obrigheim e.V.
    1. Oktober 2009
  18. SV 1946 Ingenheim e.V.
    8. Oktober 2009
  19. S.V. 1970 Obersülzen e.V.
    15. Oktober 2009
  20. Jugendfußball Ravenstein 05 e.V.
    22. Oktober 2009
  21. SV Pfingstweide 1972 e.V.
    28. Oktober 2009
  22. TSV Helmstadt e.V.
    5. November 2009
  23. VfB 1913 Iggelheim e.V.
    11. November 2009
  24. VfL Birkenau 1963 e.V.
    18. November 2009
  25. TSV Amicitia Viernheim e.V.
    26. November 2009
  26. Spvgg Sandhofen 03 e.V.
    26. November 2009
  27. TSG Eintracht Plankstadt e.V.
    26. November 2009
  28. MFC 08 Lindenhof e.V.
    26. November 2009
  29. Spvgg 06 Ketsch e.V.
    26. November 2009
  30. Vereinigte Turnerschaft 1898 e.V.
    7. Januar 2010
  31. TSG 1899 Rohrbach e.V.
    13. Januar 2010
  32. Turnverein Hardheim 1895
    20. Januar 2010
  33. VfR 1976 Kandel
    27. Januar 2010
  34. SC Bobenheim-Roxheim e.V.
    3. Februar 2010
  35. FC Sandhausen 1986 e.V.
    10. Februar 2010
  36. TSV Venningen-Fischlingen 1913 e.V.
    17. Februar 2010
  37. TSV 1910 Badenia Schwarzach
    24. Februar 2010
  38. VfR Wormatia 08 Worms
    3. März 2010
  39. 1. FC 08 Haßloch e.V.
    10. März 2010
  40. ASV 1888 Eppelheim e.V.
    17. März 2010
  41. FSG 1950 / 54 Bensheim-West e.V.
    24. März 2010
  42. SC Alemannia DJK Maudach e.V.
    1. April 2010
  43. SV 1927 Rohrbach/S. e.V.
    8. April 2010
  44. TSV 1899 Königsbach e.V.
    15. April 2010
  45. TSV 1863 Mudau
    22. April 2010
  46. SV Wernersberg 1959 e.V.
    29. April 2010
  47. SG Dielheim 1945 e.V.
    6. Mai 2010
  48. TSV Lingenfeld e.V. 03
    14. Mai 2010
  49. Sportfreunde Haßmersheim e.V. 1924
    19. Mai 2010
  50. TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V.
    28. Mai 2010
  51. Spvgg. Rot-Weiß Speyer e.V.
    2. Juni 2010
  52. Sportverein Hilsbach 1927 e.V.
    11. Juni 2010

52 x Freude: Der Bus kommt!

FC 07 Bensheim

Wie ein Magnet wirkte das „Mobil zum Spiel“, als es am Donnerstag [24. September] um 16 Uhr ins Weiherstadion einrollte. Rund 50 Jugendspieler des FC 1907 Bensheim nahmen den neuen Mannschaftsbus in Empfang; und als er endlich zum Stehen kam, klebten die kleinen Kicker vor Neugier an den Scheiben. Bis zur Innenraum-Erkundung mussten sie sich aber noch etwas gedulden. Zuerst wurden die Schlüssel übergeben, begleitet von den guten Wünschen der herbeigeeilten Honoratoren. Das Bensheimer „Mobil zum Spiel“ ist der 16. von 52 Mannschaftsbussen, mit denen die Dietmar Hopp Stiftung Sportvereine der Metropolregion für vorbildliche ehrenamtliche Jugendarbeit belohnt – und es ist das zweite Mobil, das nach Südhessen geht (das erste bekam der FC Starkenburgia aus Heppenheim).
„Euer Verein hat sich das ,Mobil zum Spiel’ redlich verdient“, sagte Dietmar Pfähler, Sportreferent der Dietmar Hopp Stiftung. Schon die sportlichen Erfolge sprächen für sich: „Hut ab, dass eure A- und B- Junioren es immer wieder die Hessenliga schaffen – eine Spitzenleistung!“ Die Hessenligisten werden auch meistens Vorfahrt haben bei der Busbelegung, wie FC-Jugendleiter Christian Meradji erzählt: „Bei den weiten Reisen hatten wir Probleme, genügend Eltern zu finden, die fahren. Wir sind der Dietmar Hopp Stiftung unendlich dankbar, dass das nun ein Ende hat.“ Die anderen Mannschaften müssen aber auch nicht zurückstehen, denn: „Zum Glück spielt die Hessenliga immer sonntags, alle anderen Spiele sind Samstags“, so Meradji. „Das Mobil wird das Wir-Gefühl im Verein stärken, wenn die Spieler jetzt gemeinsam zu Auswärtsspielen fahren können.“
Fairness und Zusammengehörigkeit werden ohnehin groß geschrieben beim FC Bensheim. „Der soziale Faktor steht bei uns immer im Vordergrund“, erklärt Meradji, „wir unterstützen unsere Kinder- und Jugendspieler auch außerhalb des Platzes“.
Übrigens: Das Bensheimer „Mobil zum Spiel“ wird nicht verdursten, denn für genügend Sprit ist schon gesorgt: Vereinsmitglied Werner Schilling hat zugesagt, das Benzin fürs kommende Jahr zu bezahlen.

Bildergalerie
FC 07 Bensheim

Der FC 07 Bensheim ist ein traditionsreicher Fußballverein. Einen großen Teil seines guten Rufes verdankt der Club dem Jugendfußball und seiner guten Nachwuchsarbeit. Er hat sich zum Ziel gesetzt, seine Spieler bestmöglich zu fördern und an das Leistungsniveau der Seniorenmannschaften heranzuführen. Dazu fördert der FC07 Bensheim seine Nachwuchsspieler durch die individuelles und gezieltes Training.
Grundsätzlich gehört ebenfalls zu den Zielen der Jugendarbeit, positiv auf die Persönlichkeit der Juniorenspieler einzuwirken. In diesem Zusammenhang sollen soziale Kompetenz und die Fähigkeit, Beiträge zu einem funktionierenden Mannschaftsgefüge verbessert werden.
Die Spieler des FC 07 lernen in den einzelnen Phasen das selbstkritische Auseinandersetzen mit der eigenen Leistung und den Vorgaben der Trainer kennen.
Immer wieder schaffen B- und A-Juniorenmannschaften des FC 07 Bensheim den Sprung in die höchste hessische Juniorenklasse, die Hessenliga.
Bei den anderen Teams steht noch nicht der Erfolg im Vordergrund: Hier werden die jungen FußballerInnen spielerisch dem Volkssport Nummer „Eins“ nahe gebracht. Wird gewonnen ist es schön, wird verloren ist es auch schön. Grundsätzlich gilt bei den Kleinen: Zuerst kommt der Spaß. Mit Freude soll das Spiel gelernt werden.
Die Jugendleitung, die Trainer und Betreuer sowie die Eltern der SpielerInnen handeln zum Wohle der Spieler und damit zum Wohle des Vereines.
Zur Vereins-Website www.fc07bensheim.de/