Busübergaben:

  1. TSV 1863 Buchen
    6. Juni 2009
  2. FC Starkenburgia 1900 e.V. Heppenheim
    19. Juni 2009
  3. SV Olympia Rheinzabern e.V.
    25. Juni 2009
  4. TSV Phönix Steinsfurt
    2. Juli 2009
  5. VfB Haßloch 1951 e.V.
    9. Juli 2009
  6. SV Schefflenz e.V
    16. Juli 2009
  7. SV 1920 Worms-Horchheim e.V.
    23. Juli 2009
  8. FSV 1920 Offenbach e.V.
    30. Juli 2009
  9. TuS Oggersheim 1898 e.V.
    6. August 2009
  10. 1. FC 23 Hambach e.V.
    13. August 2009
  11. DJK SC Schwarz-Weiß 1997 Frankenthal e.V
    20. August 2009
  12. SV Dammheim 1961 e.V.
    27. August 2009
  13. VfB Wiesloch 1907 e.V.
    3. September 2009
  14. DJK SV Phönix Schifferstadt
    10. September 2009
  15. FC Speyer 09
    17. September 2009
  16. FC 07 Bensheim
    24. September 2009
  17. SV Germania Obrigheim e.V.
    1. Oktober 2009
  18. SV 1946 Ingenheim e.V.
    8. Oktober 2009
  19. S.V. 1970 Obersülzen e.V.
    15. Oktober 2009
  20. Jugendfußball Ravenstein 05 e.V.
    22. Oktober 2009
  21. SV Pfingstweide 1972 e.V.
    28. Oktober 2009
  22. TSV Helmstadt e.V.
    5. November 2009
  23. VfB 1913 Iggelheim e.V.
    11. November 2009
  24. VfL Birkenau 1963 e.V.
    18. November 2009
  25. TSV Amicitia Viernheim e.V.
    26. November 2009
  26. Spvgg Sandhofen 03 e.V.
    26. November 2009
  27. TSG Eintracht Plankstadt e.V.
    26. November 2009
  28. MFC 08 Lindenhof e.V.
    26. November 2009
  29. Spvgg 06 Ketsch e.V.
    26. November 2009
  30. Vereinigte Turnerschaft 1898 e.V.
    7. Januar 2010
  31. TSG 1899 Rohrbach e.V.
    13. Januar 2010
  32. Turnverein Hardheim 1895
    20. Januar 2010
  33. VfR 1976 Kandel
    27. Januar 2010
  34. SC Bobenheim-Roxheim e.V.
    3. Februar 2010
  35. FC Sandhausen 1986 e.V.
    10. Februar 2010
  36. TSV Venningen-Fischlingen 1913 e.V.
    17. Februar 2010
  37. TSV 1910 Badenia Schwarzach
    24. Februar 2010
  38. VfR Wormatia 08 Worms
    3. März 2010
  39. 1. FC 08 Haßloch e.V.
    10. März 2010
  40. ASV 1888 Eppelheim e.V.
    17. März 2010
  41. FSG 1950 / 54 Bensheim-West e.V.
    24. März 2010
  42. SC Alemannia DJK Maudach e.V.
    1. April 2010
  43. SV 1927 Rohrbach/S. e.V.
    8. April 2010
  44. TSV 1899 Königsbach e.V.
    15. April 2010
  45. TSV 1863 Mudau
    22. April 2010
  46. SV Wernersberg 1959 e.V.
    29. April 2010
  47. SG Dielheim 1945 e.V.
    6. Mai 2010
  48. TSV Lingenfeld e.V. 03
    14. Mai 2010
  49. Sportfreunde Haßmersheim e.V. 1924
    19. Mai 2010
  50. TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V.
    28. Mai 2010
  51. Spvgg. Rot-Weiß Speyer e.V.
    2. Juni 2010
  52. Sportverein Hilsbach 1927 e.V.
    11. Juni 2010

52 x Freude: Der Bus kommt!

FC Speyer 09

Das „Mobil zum Spiel“ Nr. 15 hat in Speyer einen Riesenwirbel ausgelöst: „Als wir hörten, dass unsere Jugendarbeit mit einem Mannschaftsbus der Dietmar Hopp Stiftung belohnt wird, war sofort klar: Für die Schlüsselübergabe wollen wir etwas ganz Besonderes auf die Beine stellen“, so Thomas Zander, Vereinschef des FC Speyer 09. Und dieses Besondere wirbelte am Donnerstag [17.09.2009] nicht nur jede Menge Staub auf, sondern war auch in der halben Stadt zu sehen und zu hören: Einen Helikopter mit Filmteam hatte der Fußball-Club organisiert, um die Ankunft des Mobils zu feiern und zu dokumentieren.

Da war sogar Dietmar Pfähler, Sportreferent der Dietmar Hopp Stiftung, baff: „So ein Event hat bislang noch kein Verein für das ,Mobil zum Spiel’ veranstaltet.“ Und auch die 400 Gäste im Sportpark Speyer verfolgten das Spektakel mit offenen Mündern, als der Helikopter mitten auf dem Rasenplatz landete und zwei Jugendkicker ausstiegen, um den Fahrzeugbrief zu übergeben. „Die Aktion war ein Volltreffer“, so Zander, „unseren Verein gibt es erst seit zwei Monaten, mit dem Fest wollten wir uns auch der Öffentlichkeit vorstellen – und das bestens geklappt“.
Dass der FC schon jetzt für seine erstklassige ehrenamtliche Nachwuchsarbeit belohnt werden kann, ist einfach erklärt: „Wir sind eine Fusion aus den Traditionsvereinen VfR und FV Speyer, beide hatten sich unabhängig von einander für ein ,Mobil zum Spiel’ beworben.“ Dass beide Clubs Außergewöhnliches für die Jugend geleistet haben, und der FC diese Tradition fortführt, weiß man in Speyer und der Region. Schließlich kümmert sich der Club nicht nur um den eigenen Nachwuchs: „Wir gehen zum Beispiel an die Schulen und bieten dort Fußballtraining an“, erzählt Zander. Sogar für das „Mobil zum Spiel“-Fest hatte der FC eine kleine Fußball-Schule eingerichtet. Und die war ebenfalls ein Volltreffer, denn auch viele Jungkicker, die nicht im Verein sind, nutzten die Chance, ihre Stärken und Schwächen von echten Trainer-Profis bewerten zu lassen.

Bildergalerie
FC Speyer 09

Der FC Speyer 09 e.V. ist hervorgegangen aus der Fusion der beiden Traditionsvereine VfR Speyer 1950 e.V. und FV Speyer 1919 e.V.
Es entstand somit über Nacht der größte Fußballverein innerhalb der Stadt Speyer und der Region mit über 1000 Mitgliedern, davon 600 Kinder und Jugendliche.
Der Verein nimmt mit 30 Jugendmannschaften, davon 2 Mädchenmannschaften, 3 aktiven Mannschaften, einer Damenmannschaft und mit über 40 AH-Spielern am Spielbetrieb der Saison 2009/2010 teil.
Dem Jugendbereich wird seit vielen Jahren ein sehr hoher Stellenwert eingeräumt. Die neu geschlossenen Kooperationen mit vier Schulen leisten dazu – unter anderem – einen Beitrag.
Der Jugendförderverein trägt mit seinen über 300 Mitgliedern dazu bei, dass es an keinem Trainingsgerät fehlt und der Trainingsbetrieb sowohl mit Lizenzierten und ehrenamtlichen Trainern reibungslos abläuft.
Alljährlich veranstaltet die Jugendabteilung zusammen mit dem Jugendförderverein für alle Jahrgänge eigene Turniere, wobei die Highlights unsere TOP Turniere der Jahrgänge U10, U11, U12 und U13 darstellen. Hier dürfen wir unter anderem Mannschaften aus der Bundesliga, Zweiten Bundesliga und der Regionalliga begrüßen.
Zur Vereins-Website www.fc-speyer09.de (wird zum 30.09.2009 freigeschaltet.)