Aktuelles

6. April 2010

Begrüßungsfest in blau-weiß für das „Mobil zum Spiel“

SV 1927 Rohrbach erhält Mannschaftsbus von der Dietmar-Hopp-Stiftung
Alle 24 SV-Trainer arbeiten ehrenamtlich, viele sogar mit Trainerschein
„Mobil zum Spiel“ wird vor allem bei Fahrten zu Landesligaspielen eingesetzt

Mit einem „blau-weißen Begrüßungsfest“ und damit sowohl in den Vereinsfarben als auch denen des „Mobil zum Spiel“ begrüßt der SV 1927 Rohrbach seinen nagelneuen Mannschaftsbus. Am Donnerstag [08.04.2010] fährt Dietmar Pfähler, Sportreferent der Dietmar Hopp Stiftung, das „Mobil zum Spiel“ auf’s Vereinsgelände und übergibt die Fahrzeugschlüssel.

Der SV war einer der 326 Vereine, die sich im vergangenen Frühjahr um eines der 52 „Mobil zum Spiel“-Fahrzeuge beworben hatten. Die Dietmar Hopp Stiftung spendet diese seit letztem Juni im Wochenrhythmus an Vereine in der Metropolregion Rhein-Neckar, die im ehrenamtlichen Jugendfußball besonders engagiert sind. Ingo Allgeier, Jugend-Abteilungsleiter des SV, schildert: „Alle 24 Trainer arbeiten mit großem Erfolg ehrenamtlich in ihrer Freizeit beim SV Rohrhof. Viele davon haben auch ihren Trainerschein gemacht.“ Und das schlägt sich in den Mitgliederzahlen nieder, zahlt sich aber auch in sportlichen Erfolgen aus: 140 Jungs und 20 Mädchen spielen in 13 Mannschaften, die A- und B-Jugendlichen holten mehrfach den Kreispokal, gewannen die Sinsheimer Hallenstadtmeisterschaft und sowohl die A- als auch die B- und C-Junioren schafften den Sprung in die Landesliga.

Bei so vielen Kindern waren die Eltern natürlich permanent im „Mannschaftstransport-Einsatz“ zu Auswärtsspielen. Hier wird das „Mobil zum Spiel“ eine große Erleichterung sein. Abteilungsleiter Allgeier: „Vor allem in der B- und C-Jugend sind bei Landesliga-Auswärtsspielen weite Strecken zurück zu legen, die Unterstützung der Eltern für den Fahrdienst ist oft leider nicht ausreichend. Insgesamt sind – nimmt man die Bambinis aus – bei uns immerhin zehn Mannschaften zu transportieren.“ Das wird ab Donnerstag mit dem „Mobil zum Spiel“ wesentlich einfacher…

Welche Vereine bereits ein „Mobil zum Spiel“ erhalten haben, erfahren Sie im Internet aktuell unter www.mobil-zum-spiel.de/busuebergabe.

Alle News aus dem Monat April

Downloads

Pressemitteilung

100406_pm_uebergab_43.pdf (184KB)