Aktuelles

2. März 2010

„Mobil zum Spiel“ Nr. 38 geht an VFR Wormatia 08 Worms

Fußballverein erhält Mannschaftsbus für vorbildliche ehrenamtliche Jugendarbeit
Bernd Gänshirt nahm sich vor acht Jahren erfolgreich der Jugendarbeit an
Schlüssel-Übergabe am Donnerstag (16:00 Uhr) auf dem Vereinsgelände

Lucca Di Silvestre ist C-Junioren-Spieler beim VfR Wormatia 08 in Worms und hat den ganz entscheidenden Anteil daran, dass der kommende Donnerstag [04.03.2010] ein Freudentag für den VfR wird. An diesem Tag übergibt die Dietmar Hopp Stiftung im Wormatia-Stadion in der Alzeyer Straße ein „Mobil zum Spiel“, zeichnet damit den Verein für seine hervorragende ehrenamtliche Arbeit im Jugendfußball aus. Lucca hatte im letzten Jahr von der Aktion der Dietmar Hopp Stiftung gehört und sofort Jugendkoordinator Andreas Hahn informiert. Die Bewerbung des VfR war eine von 326! Gemäß dem von Vize-Bundestrainer Hansi Flick entwickelten „Mobil zum Spiel“-Bewertungsschlüssel hat der VfR mit seiner tollen ehrenamtlichen Jugendarbeit überzeugt.

So richtig Schwung bekam die Jugendarbeit vor rund acht Jahren, als sich Bernd Gänshirt zur Aufgabe machte, diese wieder auf Vordermann zu bringen. Und das zahlte sich aus – auch in Sportergebnissen. Mit den Trainern Thomas Tubbe und Rudi Knies wurde die „U18“ zweimal Meister. In Folge! Dazu kommen weitere Meisterschaften und Aufstiege – 2009 die der A1- und B1-Mannschaften in die Verbandsliga Südwest, die A2- und B2-Mannschaften stiegen in die Bezirksliga Rheinhessen auf.

320 Jungs und 20 Mädchen spielen bei der Wormatia in 15 Mannschaften. Da kommt das „Mobil zum Spiel“ wie gerufen. „Wir werden es vor allem für den Transport unserer Jugendmannschaften zu Turnieren und Auswärtsspielen einsetzen“, sagt Jugendkoordinator Andreas Hahn. „Möglicherweise richten wir noch einen Fahrservice für die Kinder ein, die von außerhalb kommen.“
Innerhalb eines Monats hatten sich im vergangenen Frühjahr 326 Vereine um einen Mannschaftsbus beworben. Die Dietmar Hopp Stiftung vergibt seit Juni 2009 ein Jahr lang jede Woche ein „Mobil zum Spiel“ – insgesamt 52 Fahrzeuge im Gesamtwert von über 2 Millionen Euro. Welche Vereine bereits ein „Mobil zum Spiel“ erhalten haben, erfahren Sie im Internet aktuell unter www.mobil-zum-spiel.de/busuebergabe.

Alle News aus dem Monat März

Downloads

Pressemitteilung

100301_pm_uebergabe_38.pdf (132KB)