Aktuelles

11. Januar 2010

63 Mädchen und 160 Jungs freuen sich auf das „Mobil zum Spiel“

Für gute Jugendarbeit erhält die TSG Rohrbach Team-Bus der Dietmar Hopp Stiftung
Schlüsselübergabe: Donnerstag (16:00 Uhr) auf der Sportanlage der TSG Rohrbach
Vorstand Michel: „Das Ehrenamt ist die tragende Säule unseres Vereins.“

„Die Fahrten zu Jugendspielen stellen immer eine logistische Herausforderung dar – daher freuen wir uns riesig über die großzügige Spende der Dietmar Hopp Stiftung“, erzählt Vorstand Siegfried Michel von der Turn- und Sportgemeinde Heidelberg-Rohrbach. 63 Mädchen und 160 Jungs kicken derzeit in den Jugendmannschaften des Vereins. Am Donnerstag wird die TSG Rohrbach aufgrund ihrer erstklassigen ehrenamtlichen Jugendarbeit einen von insgesamt 52 „Mobil zum Spiel“-Bussen der Dietmar Hopp Stiftung bekommen. Und das soll mit einem Festakt gebührend gefeiert werden.

Wegen der kalten Temperaturen stellen die Verantwortlichen der TSG Rohrbach ein Zelt auf, in dem Umtrunk und feierliche Übergabe der Fahzeugschlüssel stattfinden. Mitfeiern werden dann auch Bürgermeister Dr. Joachim Gerner, Johannes Kolmer vom badischen Fußballverband, Tobias Schüttner vom Fußballkreis Heidelberg sowie vom Sport- und Gesundheitsamt Gerd Bartmann. Gemäß ihrem Motto „Ein Sportverein für alle“ ist die TSG Rohrbach mit über 3.000 Mitgliedern einer der größten Vereine Norbadens. „Das Ehrenamt und die vorbildliche Mitarbeit der Mitglieder ist die tragende Säule unseres Vereins, daher sind wir sehr froh und stolz, dass wir von der Dietmar Hopp Stiftung für einen ‚Mobil zum Spiel’-Bus ausgewählt wurden“, so Michel.

Da der Verein über eine Geschäftsstelle verfügt, soll die gerechte und optimale Auslastung des Busses zukünftig von dort koordiniert werden. Von Freitag bis Sonntag werde man das „Mobil zum Spiel“ ob der vielen Jugendspiele aber wohl kaum vor dem Vereinsheim antreffen, „denn ein Mannschafts-Bus, der vor dem eigenen Vereinsheim steht macht keinen Sinn“, erklärt Michel voller Vorfreude auf das nagelneue „Mobil zum Spiel“.

Innerhalb eines Monats hatten sich 326 Vereine um einen Mannschaftsbus beworben. Die Dietmar Hopp Stiftung vergibt seit Juni 2009 ein Jahr lang jede Woche ein „Mobil zum Spiel“ – insgesamt 52 Fahrzeuge im Gesamtwert von über 2 Millionen Euro.

Welche Vereine bereits ein „Mobil zum Spiel“ erhalten haben, erfahren Sie im Internet aktuell unter www.mobil-zum-spiel.de/busuebergabe.

Alle News aus dem Monat Januar

Downloads

Pressemitteilung

100111_pm_uebergabe_31.pdf (130KB)