Aktuelles

23. November 2009

„Mobil zum Spiel“ feiert Halbzeit im Sportkreis Mannheim

Fünf Vereine – fünf Fahrzeuge: Dietmar Hopp Stiftung belohnt gute Jugendarbeit
Feierliche Übergabe am Donnerstag (17.00 Uhr) im Förderzentrum MA-Waldhof
„Der Weihnachtsmann ist in diesem Jahr schon früher da“, so die Vorsitzenden

„Der Weihnachtsmann ist in diesem Jahr schon früher da“, so der einhellige Tenor der Vorsitzenden, deren Vereine jetzt ein „Mobil zum Spiel“ bekommen. Bei der vorweihnachtlichen „Halbzeit“-Übergabe werden fünf Vereine auf einen Streich mit einem „Mobil zum Spiel“-Bus belohnt – alle stammen aus dem Sportkreis Mannheim: Die Spvgg 06 Ketsch, die TSG Eintracht Plankstadt 1890, der MFC 08 Lindenhof Mannheim, der TSV Amicitia Viernheim 1906/09 und die SpVgg 03 Sandhofen bekommen jeweils einen von insgesamt 52 Mannschaftsbussen, die die Dietmar Hopp Stiftung für vorbildliche ehrenamtliche Jugendarbeit spendet. Die Fahrzeugschlüssel überreicht Stiftungsgründer Dietmar Hopp.

Die feierliche Übergabe der Mannschaftsbusse Nummer 25 bis 29 findet am Donnerstag [26.11.2009] im Förderzentrum MA-Waldhof statt und markiert gleichzeitig den Halbzeit-Stand der Aktion „Mobil zum Spiel“. Anwesend werden neben dem Stiftungsgründer auch Dr. Eckart Würzner, Vorsitzender der Sportregion Rhein-Neckar und Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg, Lothar Quast, Bürgermeister der Stadt Mannheim, Daniel Sautter, Geschäftsführer des Vereins Sportregion Rhein-Neckar, Heinz Janalik, Präsident des Badischen Sportbundes Nord, Siegfried Müller, Geschäftsführer des Badischen Fußballverbands sowie Rolf Beyer, Vorsitzender des Fußballkreises Mannheims sein.

„Die 52 Mannschaftsbusse sind eine großartige Sache für die ganze Sportregion Rhein-Neckar. Die Fahrzeuge bringen der jeweiligen Vereinsarbeit eine wertvolle Unterstützung und alle 52 Mannschaftsbusse zusammen stehen für die Gemeinsamkeit und das aktive Netzwerk in der Region“, äußert sich der Vorsitzende der Sportregion Rhein-Neckar Dr. Würzner im Vorfeld der Übergabe.

Innerhalb eines Monats hatten sich 326 Vereine um einen Mannschaftsbus beworben. Die Dietmar Hopp Stiftung vergibt ein Jahr lang jede Woche ein „Mobil zum Spiel“ – insgesamt 52 Fahrzeuge im Gesamtwert von 2 Millionen Euro.

Alle News aus dem Monat November

Downloads

Pressemitteilung

091123_pm_uebergabe_25.pdf (184KB)