Aktuelles

2. November 2009

TSV Helmstadt erwartet „Mobil zum Spiel“ mit Fackel-Spalier

Für erstklassige Jugendarbeit erhält TSV Helmstadt Bus der Dietmar Hopp Stiftung
Schlüsselübergabe ist am Donnerstag (16:00 Uhr) auf der Sportanlage des TSV
Vorstand Dambach: „Den Tag werden wir so schnell nicht vergessen.“

Mit vorbildlicher Jugendarbeit hat sich der TSV Helmstadt für einen von 52 „Mobil zum Spiel“-Bussen der Dietmar Hopp Stiftung qualifiziert. „Als der Sportreferent der Stiftung, Dietmar Pfähler mich anrief und mir mitteilte, dass wir ein ‚Mobil zum Spiel’ bekommen, konnte ich es kaum glauben. Den Tag werde ich so schnell nicht vergessen“, erzählt Michael Dambach, der 1. Vorsitzende des TSV Helmstadt. Die feierliche Übergabe der Fahrzeugschlüssel für das nagelneue „Mobil zum Spiel“ findet am Donnerstag [05.11.2009] um 16:00 Uhr auf der Sportanlage des TSV Helmstadt statt.

„Dass wir das ‚Mobil zum Spiel’ gebührend in Empfang nehmen, ist Ehrensache: unsere Jugendspieler werden mit einem Fackel-Spalier und Trommelwirbel ihrem neuen Mannschaftsbus den Weg weisen, freut sich Dambach auf die Feier. Beim TSV Helmstadt spielen zurzeit 90 Jungs und 15 Mädchen in insgesamt neun Jugend-Mannschaften. „Da ist es manchmal schon schwierig genügend Fahrer zu finden – aber das Problem hat die Dietmar Hopp Stiftung jetzt zum Glück für uns minimiert“, erzählt der Vorsitzende erleichtert über die zukünftige Situation beim TSV Helmstadt.

Die erfolgreiche Jugendarbeit zahlte sich für die A-Jugend des TSV Helmstadt 2008 mit dem Doppel-Titel des Kreis- und Pokalsiegers aus. „Als Erfolg sehen wir es auch an, dass es uns gelingt viele unserer Jugendspieler in unsere Herrenmannschaften zu integrieren, die fühlen sich richtig wohl bei uns“, so Michael Dambach.

Bei der feierlichen Übergabe am Donnerstag [05.11.2009] werden unter anderem auch Bürgermeister Wolfgang Jürriens und die Sport- und Fußballkreisvorsitzenden Peter Pitz und Herwig Werschak anwesend sein.

Innerhalb eines Jahres hatten sich 326 Vereine um einen Mannschaftsbus beworben. Die Dietmar Hopp Stiftung vergibt ein Jahr lang jede Woche ein „Mobil zum Spiel“ – insgesamt 52 Fahrzeuge im Gesamtwert von über 2 Millionen Euro.

Alle News aus dem Monat November

Downloads

Pressemitteilung

091102_pm_uebergabe_22.pdf (185KB)